Mit Co-Creation Neues hervorbringen

Mit Co-Creation Neues hervorbringen

Das Ziel: Mit Co-Creation und Kreativität Lösungen für komplexe Probleme finden

Wie kanst du mit Co-Creation Neues hervorbringen?

In einer sich schnell verändernden digitalen Welt ist Co-Creation zu einem unverzichtbaren Instrument für Unternehmen geworden, die Kundenerlebnisse verbessern, Teamergebnisse maximieren und Innovationen fördern möchten. Why Consult ist dein Partner mit dem deine Führungmannschaft und die Teams neue Ideen finden und die Kultur des New Way of Working zum Leben erwecken.

Das verstehen wir unter Co-Creation

Co-Creation ist ein Schaffungsprozess, in der eine Gruppe Menschen in kreativer Art und Weise gemeinsam und auf Augenhöhe mit komplementären Fähigkeiten und vielschichtigen Perspektiven Ideen generieren und Lösungen erarbeiten. Dabei werden ganz bewusst alle Meinungen gehört und jeder kann und soll sich aktiv sowie gleichberechtigt in diesen Schaffungsprozess mit einbringen. Jede Stimme wird gehört. Der gemeinsame Kreativ- und Entscheidungsfindungsprozess schafft eine wichtige Verständnisebene.

Co-Creation hilft, die transformative Kraft in Organisationen zu entfalten und braucht Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken.

  • Alle Beteiligten übernehmen Verantwortung für das Ergebnis.
  • Je vielfältiger die Perspektiven der Beteiligten, um so wertvoller wird das Ergebnis.
  • Absolute Transparenz – keine Informatonen werden vorenthalten, alle haben gleichberechtigt Zugriff auf die Informationen

Facilitator achten auf die Visualisierung, begleiten den Co-Creation-Prozes, schaffen Strukturen, organisieren, moderieren und fördern durch den Methodenkoffer die Kreativität aller.

So läuft der Co-Creation-Prozess ab:

  1. Informationen sammeln, die Herausforderung verstehen, Spielregeln für die Zusammenarbeit festlegen
  2. Nutzer-Bedürfnisse verstehen und die unterschiedlichen Sichtweisen der Nutzer reflektieren
  3. Ideen finden und in Gruppen ordnen, Storyboards erstellen, einfache Prototypen erschaffen
  4. Validieren, präsentieren, testen, bewerten

Warum ist Co-Creation wichtig?

Der New Way of Working und der immer stärker werdende Bedarf von Organisationen, neue Ideen und Innovationen hervorzubringen, bringt eine neue Form der Zusammenarbeit mit sich. Wir legen Wert auf Kollaboration, Co-Creation und Peer-Group-learning, denn es ist eine starke Methode, um mit der Kraft der Vielfalt neue Ideen für komplexe Aufgaben zu finden. Durch die partizipative Zusammenarbeit mit Kunden, Teams und anderen Stakeholdern kann deine Organisation wertvolle Einblicke gewinnen, die es euch ermöglicht, Produkte und Dienstleistungen besser an die Bedürfnisse und Wünsche der unterschiedlichen Zielgruppen anzupassen. Außerdem eignen sich Co-Creation Workshops, um ein gemeinsames Verständnis zu erarbeiten und  eine partizipative Arbeitskultur mit Kollaboration zu fördern.

Egal ob in einem Präsenz-Workshop oder in virtueller Zusammenarbeit: In unseren co-kreativen Formaten entsteht eine besondere Dynamik, die alle Teilnehmenden mitreisst und das Engagement jeder einzelnen Person fördert. Zu erleben, wie wir gemeinsam wichtige Erkenntnisse und neue Ideen zu Tage fördern, wie alles „plötzlich Sinn“ zu ergeben scheint und wie sehr einen die Ideen der anderen beflügeln, dass hinterlässt einen bleibenden positiven Eindruck und sorgt für Begeisterung.

Co-Creation Beispiele für partizpative Zusammenarbeit

  1. Kunden in den Entwicklungsprozess einbeziehen
    Von Beginn an werden Kunden in den Schaffungsprozess mit eingebunden. So  sollen Produkte und Dienstleistungen genau auf die Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppen zugeschnitten werden. Das Kundenfeedback wird genutzt, um Probleme zu identifizieren, Schwachstellen zu beheben und neue Funktionen und Verbesserungen zu priorisieren.
  2. Kollaborative Arbeitskultur fördern
    Wer eine offene und kollaborative Arbeitskultur möchte, sollte es den Mitarbeitenden ermöglichen, ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Perspektiven zu teilen. Durch die Förderung von Teamarbeit, Feedback und kontinuierlicher Verbesserung entfacht sich eine Begeisterung für diese Art, zusammen Ideen und Lösungen zu generieren. Das sorgt für mehr Engagement, eine höhere Produktivität und steigert die Effektivität der Teams.
  3. Externe Expertise nutzen
    Ein starkes internationales Netzwerk hilft dabei, noch vielfältigere Ergebnisse zu erzielen: Mit externen Partnern, Lieferanten und anderen Stakeholdern zusammenarbeiten hilft, um auf unterschiedliche Perspektiven zuzugreifen. Externe Partner, wie z.B. Why Consult, tragen dazu bei, mit euren Teams innovative Ideen zu generieren, neue Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu steigern.
    4. Agiles Vorgehen und Prototyping
    Durch die Anwendung agiler Methoden und das Erstellen von Prototypen könnt ihr schnell neue Ideen testen, Feedback sammeln und Iterationen vornehmen. Der Einsatz von Prototyping-Tools und -Techniken ermöglicht es, die gefundenen Ideen visuell darzustellen und zu präsentieren, was die Kommunikation und Zusammenarbeit im Team erleichtert.
Wollen, können, dürfen

Wollen, können, dürfen

Wollen, können, dürfen – es braucht einen Ruck im Unternehmen und einen Kulturwandel

3 Faktoren beeinflussen unsere Innovationsfähigkeit

Der Kulturwandel ist notwendig, damit Unternehmen Veränderungsprozesse und Innovativen gelingen. Mit dem systemischen Ansatz, „die Betroffenen zu beteiligen“, schaffen wir als dein Kooperationspartner mit dir zusammen, gemeinsam der Führungsriege und den Teams die Grundlagen für eine fördernde und wertschätzende Arbeitskultur.

Kulturwandel vorantreiben

Die Notwendigkeit, Unternehmenskulturen zu modernisieren, haben alle Unternehmen erkannt. Die Umsetzung jedoch ist ungleich schwieriger als diese Erkenntnis – Kultur lebt vom Ins-Leben-rufen der Strategie, vom Verständnis aller Mitarbeiter sowie von Werten und Handlungen. First Mover brauchen eine Umgebung, in der sie agieren wollen, den notwendigen Entwicklungsraum erhalten und ihre Umsetzungskraft entfalten können. Die Organisation muss mehr auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden eingehen und diese die Transformation aktiv mitgestalten lassen. Ein neues Führungsverständnis ist erforderlich, um das Wollen, Können und Dürfen ihrer Teammitglieder zu ermöglichen.

Das Wollen fördern bedeutet

  • Schaffe Anreize für das Einbringen der Ideen und für Engagement.
  • Durch Wertschätzung ein Umfeld schaffen, in dem Menschen sich wohlfühlen und gerne arbeiten. Das wirkt motivierend, verbessert das Arbeitsklima, stärkt die Loyalität und wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.
  • Alle, die Spaß an Veränderung haben, machen lassen und diese partizipativ und auf Augenhöhe in Transformationsvorhaben aktiv mit einbinden.
  • Growth Mindset fördern.
  • Als attraktiver Arbeitgeber setzt du auf Werte und modernisierte Führung, gehst auf C-Level als Role Model voran. Dadurch können die Mitarbeitenden den sich im Gang befindenden Kulturwandel spüren und sich mit den Werten identifizieren.
  • Wecke die Leidenschaft deiner Mitarbeitenen, indem sie sich mit ihren Stärken und Ideen im New Way of Working einbringen dürfen. Nutze Vision, Mission, Klarheit, Transparenz, Strategie agiles Arbeiten und OKRs, um Zusammenhänge deutlich zu machen un den Turbo in den Menschen zu aktivieren.

Das Können fördern bedeutet

  • Nutze die Kraft der Vielfalt und Ideenfindung durch vielschichtige Perspektiven. Statt “ haben wir immer schon so gemacht“ werden ab sofort neue Lösungen gefördert.
  • Ermögliche Partizipation, Ownership und eigenverantwortliches Arbeiten.
  • Schaffe flexible Arbeitsbedingungen, damit sich deine Teams bestmöglich entfalten können.
  • Baue Wissensbarrieren gezielt ab – jede Person muss transparent auf das Wissen zugreifen können. Sorge für Informationsaustausch und gute Kommunikations-Skills. Dazu gehört auch das Schaffen eines gemeinsamen Verständnisses.
  • Förder Know-how-Aufbau und Co-Creation mit der Peer-group, Kompetenzentwicklung und den Mindset-Change.

Das Dürfen fördern bedeutet

  • Sorge dafür, dass veraltete Organisationsstrukturen aufgebrochen werden.
  • Stelle für die notwendigen Schritte das Budget zur Verfügung (Prozesse, Tools, Technik sind hier ebenso zu nennen wie Agile Coaches, die mit ihrem Methodenkoffer und Moderation die Teams im Change begleiten).
  • Die reale Planung der Ressourcen ist Voraussetzung. D.h. schaffe den Raum für die Veränderung (weglassen und ineffektive Aufgaben anpassen, um Platz zu schaffen für die Veränderung z.B. 70% Daily Business, 30% Raum für Change Massnahmen).
  • Helfe deinem Middle-Management, sich mit einem modernen Leadership-Verständnis zum Digital Leader, Thought Leader und Servant Leader weiterentwickeln zu können (so werden sie empowern und enabeln und Innovationen fördern).
  • Alle Prozesse und auch Job-Descriptions gehören auf den Prüfstand. Finde gemeinsam mit deinen Mitarbeitenden die bestehenden Barrieren, die alle abhalten, etwas anders zu machen und den Fortschritt zu ermöglichen.

Veränderte Kultur erlebbar machen durch Community Building

Damit Transformation gelingt, ist Vertrauen schaffen und Beziehungsaufbau im Unternehmen aber auch mit externen Stakeholdern (insbesondere mit Kunden) notwendig. Kultur erlebbar machen bedeutet: ein Umfeld schaffen, in dem Austausch ermöglicht wird, sich jeder gehört und wohl fühlt. Uns ist es besonders wichtig, bei allen betroffenen Menschen ein starkes Wir-Gefühl zu schaffen wie auch ein besseres gegenseitiges Verständnis. Dafür setzen wir auf Community Building.

Why Consult hilft dir dabei

  • Transfer deiner Strategie – ins Leben rufen und nachhaltig implementieren
  • Innovationskultur ermöglichen und nachhaltig begleiten
  • Begeisterung erzeugen und alle auf die Reise mitnehmen

Den Kulturwandel kannst am besten zusammen mit einem starken Kooperationspartner wie Why Consult beschleunigen, indem andere Formen der Zusammenarbeit ermöglicht werden, eine Gleichstellungs-Kultur gefördert wird und diejenigen Talente begeistern werden, die für deinen Erfolg entscheidend sind.

Nimm mit uns Kontakt auf, wenn du deine Teams mit einer starken Purpose-driven Strategie begeistern möchtest.

Purpose

Purpose

Ohne Purpose ist keine vernünftige und erfolgreiche Transformation möglich

Wie kanst du deine Purpose-Driven Strategie zum Leben bringen?
Unsere Leidenschaft ist es, deine Purpose-Driven Strategie zum Leben zu bringen und dich, deine Teams und deine Organisation auf dem Weg zur inklusiven Vielfalt zu befähigen.

Warum ist Purpose so wichtig?

Purpose (zu deutsch: Zweck, Absicht, Bestimmung) gewinnt in der Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung und bezieht sich auf den Sinn und Zweck eines Unternehmens. Es bezeichnet den Daseins-Sinn des Unternehmens und muss viele Fragestellungen klären:

  • Worin besteht unser Daseinszweck?
  • Welche Ethik steht hinter unserem Tun?
  • Welchen Beitrag leistet unser Unternehmen konkret für eine bessere Welt?
  • Welchen Mehrwert bieten wir unseren Kunden?
  • Warum ist unser Unternehmen dazu besser in der Lage als andere?
  • Was ist unsere Haltung?

Diese Haltung ist das, was die Leute wahrnehmen und was immer bedeutsamer wird (dies gilt für bestehende Mitarbeiter wie auch zukünftige Mitarbeiter, ebenso für Kunden und Partner). Damit wirkt sich Purpose auf die Motivation und das Engagement der Mitarbeitenden aus, wenn sich diese in einem starken Purpose-Statement wiederfinden und diese damit verbundenenen Werte im Unternehmen spürbar werden.
Purpose wirkt wie ein Klebstoff allen Handelns und muss gelebt werden, lebendig werden, transportiert und kommuniziert werden. In den Strategien wird der Purpose tief verankert. Mit dem Transfer der Strategien geht die Umsetzung der gesamten Transformation des Unternehmens einher.

Was versteckt sich hinter der Purpose-Driven-Strategie?

Wenn du deine Purpose Strategie überdenkst, dann sehen dich deine Stakeholder ganz anders – und diese wiederum sehen dich bzw. dein Unternehmen in einem völlig neuen Licht.
Das bedeutet eine ganz andere Anziehungskraft als Arbeitgebermarke und auch für Kunden eine ganz andere Attraktivität! Dein Unternehmen wird ein Magnet, neue Opportunitäten ergeben sich. Dafür braucht es diverse Menschen.

Definiere deinen Purpose

Diversity hat einen massiven Impact auf deinen Purpose. Diversity Management nachhaltig im Unternehmen implementieren sorgt für

  • bessere Zusammenarbeit der Teams,
  • bessere Business Performance,
  • zufriedenere Mitarbeiter und ein sehr gutes Arbeitsklima,
  • sowie für mehr Innovationen.

Formuliere ein ganz klares und starkes Purpose-Statement: Damit werden die strategischen Ziele des Unternehmens klar beschrieben und den Mitarbeitenden deutlich. Damit motivierst du auch deine Mitarbeitenden, sich für diese Ziele einzusetzen.
Mitarbeitende wollen den Sinn und Zweck des Unternehmens verstehen und können sich nur engagiert dafür ein bringen, wenn dies deutlich und gut nachvollziehbar vermittelt wird.

Wir brauchen eine klare Zielsetzung, damit wir produktiv sein können, und nicht sinnlose Arbeit, die uns krank macht.

  • Nur 28% der Mitarbeitenden können sich mit dem Purpose des Unternehmens identifizieren.*
  • Nur 39% der Mitarbeitenden verstehen, welchen Mehrwert sie zum Erfolg des Unternehmens beisteuern können.*
  • Sinnkrise, Orientierungslosigkeit und Abschwächung der Motivation: Mehr als die Hälfte der befragten Mitarbeiter* gab an, noch nicht einmal “ein bisschen” Motivation, Leidenschaft oder Begeisterung für ihre Arbeit zu empfinden. Die Mitarbeiter kommen sich verloren vor – das schwächt die Motivation.
  • Wenn Unternehmen den Mehrwert klar vermitteln können, bezeichnen sich 63% der Mitarbeitenden als motiviert (in anderen Firmen sind es nur 31%) und 65 Prozent geben an, sich für ihre Arbeit zu begeistern (anderswo sind es nur 32 Prozent).*
    *Quelle: Harvard Business Manager
Nimm mit uns Kontakt auf, wenn du deine Teams mit einer starken Purpose-driven Strategie begeistern möchtest.

Internationale Talente

Internationale Talente

Entwicklungsprogramme für internationale Talente

Möchtest du diverse Talente aus dem Ausland für dein Unternehmen begeistern?
Unsere Leidenschaft ist es, deine Purpose-Driven Strategie zum Leben zu bringen und dich, deine Teams und deine Organisation auf dem Weg zur inklusiven Vielfalt zu befähigen.

Herausforderungen für internationale Fachkräfte

Dein Unternehmen nutzt bereits die Vorteile einer internationalen und diversen Belegschaft? Doch es ist mitunter holprig für alle Seiten?
  • Obwohl der ausländische oder weibliche Mitarbeiter:in deutsch spricht und über hohe fachliche Kompetenz verfügt, bleibt das internationale Talent hinter den erwarteten Leistungen zurück.
  • Das internationale Talent kommt nicht mit der Unternehmenskultur zurecht.

Hier helfen passende Entwicklungsprogramme, um das Potenzial auszuschöpfen und die Kompetenzen zu fördern.

Die Internationalisierung deines Teams bietet viele Potenziale – braucht allerdings eine gezielte Integration und Weiterentwicklung.

  • Soziokulturelle und sprachliche Vorbereitung der Kandidat:innen
  • Entwicklung und Verankerung einer Willkommenskultur
  • Sprach- und Kommunikationstrainings
  • Ausbau der interkulturellen Kompetenz in Ihrem Team
Junge Spanier:innen erobern den Arbeitsmarkt in Oberfranken

Gewinnung und Integration von spanischen Fachexperten für Unternehmen im Landkreis Wunsiedel (Oberfranken) in Partnerschaft mit Padron (Galizien) und Why Consult

Leben und Arbeiten in Schwaben: spanische Ingenieur:innen für Deutschland

Ganzheitliches Training Program (9 Monate) zwecks Vorbereitung von spanischen Ingenieuren für den deutschen Arbeitsmarkt – Why Consult in Partnerschaft mit IHK Schwaben und IHK Oviedo (Nord Spanien)

Diverse Talente geben neue Impulse
Hoch motivierte und überdurchschnittlich qualifizierte Mitarbeiter:innen bringen interkulturelle Kompetenzen mit und bieten Vorteile für die Eroberung neuer Märkte und für den Umgang mit internationalen Kunden.

Interkulturalität kultivieren

Interkulturalität ist ein Begriff aus der Soziologie und beschreibt die Sensibilisierung, den Respekt, die Akzeptanz und das Bewusstsein für die kulturelle, sprachliche oder religiöse Andersartigkeit von Menschen aus verschiedenen Gesellschaften. Es umfasst einen Anäherungsprozess, in dem sich zwei oder mehrere Kulturen trotz großer Unterschiede aufeinander zu bewegen.

Die Vorteile interkultureller Zusammenarbeit liegen im Perspektivwechsel und neuen Ideen, gesteigerter Kreativität, was zu mehr und besserem Output führt. Es Bedarf eines sich Öffnens für andere Kulturen und andersartige Erfahrungen, gegenseitigen Respekt und auf allen Seiten den Willen zu lernen.

Why Consult bietet internationale und interkulturelle Unternehmens-, Personalberatung und Coaching. Wir sind ein multikulturelles Team und beraten sowohl Mandanten wie Kandidaten, die im internationalen Umfeld nach neuen Mitarbeitern oder nach neuen professionellen Herausforderungen suchen.

Nimm mit uns Kontakt auf, wenn du deine Teams internationalisieren möchtest.

Rekrutierung Integration

Rekrutierung Integration

Ein Beispiel für Recruiting & Integration

Bist du bereit für die Internationalisierung deiner Teams im Unternehmen?

Ganzheitliche Begleitung bei der Recruiting & Integration von ausländischen Fachkräften. Profitiere von internationalen Talenten, um den eigenen Fachkräftemangel auszugleichen.

Spanische Ingenieur:innen für Deutschland

Aufgrund des demographischen Wandels in Deutschland ist es für Unternehmen bedeutsam, ein interessanter Arbeitgeber für Menschen aus anderen europäischen Ländern zu sein. Dabei ist Fachkräftemangel schon lange ein Thema in der Wirtschaft: Im Jahr 2013 hat die IHK Schwaben Möglichkeiten gesucht, die heimischen Unternehmen durch Recruiting und Integrierung ausländischer Talente zu unterstützen. Fachkräfte zu sich holen heisst zunächst einmal Fachkräfte vor Ort finden, betreuen und entsprechendes Coaching – dafür sind IHK Schwaben und Cámara Oviedo eine Partnerschaft mit Why Consult eingegangen. Das Programm trug den Namen “Spanische Fachkräfte leben und arbeiten in Schwaben”. Schwäbische Unternehmen sahen die Chance in der Rekrutierung ausländischer Fachkräfte und wollten spanische Akademiker als Talente für den deutschen Arbeitsmarkt gewinnen.

Das umfasst die ganzheitliche Begleitung: Auslandsakquise, fachsprachliche und interkulturelle Vorbereitung für den deutschen Arbeitsmarkt, Organisation der Einstellungsinterviews und Verbindungsaufbau zu den einzelnen Unternehmen.

Intensive Vorbereitung in Spanien

30 spanische Hochschulabsolventen haben das Programm in 2013 und 2014/2015 durchgeführt (inklusive Praktika in deutschen Unternehmen). Es handelte sich um Ingenieur:innen aller Fachrichtungen, IT-Spezialist:innen, Logistik Expert:innen, Dipl. Chemiker:innen, Dipl. Physiker:innen, Architekt:innen und BWLer:innen rundeten die Profile ab. Alle Kandidat:innenen verfügen über Arbeitserfahrung und über Kompetenzen und Fähigkeiten, die sehr begehrt in der Region Schwaben sind.

Programm besteht aus 3 verschiedenen Phasen:

  • vor Ort lernen Kandidat:innen mehrere Monate die deutsche Sprache und bereiten sich persönlich für den Arbeitsmarkt in Deutschland vor
  • Lernphase der Kandidaten wird fortgesetzt; Bewerbungsgespräche zwecks Praktika mit Unternehmen
  • Mindestens 2-monatiges Praktikum der Kandidat:innen im Unternehmen

Nach fast 5 Monaten intensivem Ausbildungsprogramm in Spanien, kamen die jungen Talente nach Augsburg, wo die Ausbildung fortgesetzt wurde. Oberste Prämisse: Sie werden für den Arbeitsmarkt und das Leben in Schwaben fit gemacht. Gleichzeitig wollten wir den jungen Spaniern auch eine berufliche Lebensperspektive im Land bieten. Bereits wenige Wochen später beginnen die ersten Kandidaten das Berufspraktikum in schwäbischen Unternehmen.

Auf die Menschen einlassen

Das Why Consult Recruiting- & Integrations-Programm für ausländische Fachkräfte geht über die reine Vermittlung der Talente hinaus. Mit unserem Fokus auf People und dem Verständnis “Wir sind alle Humans” ist die persönliche Betreuung und das 1:1 Coaching für uns ein fester Bestandteil einer ganzheitlichen Begleitung. Wir lassen uns ganz bewusst auf die Menschen ein, um so langfristige Erfolge erzielen zu können und dafür zu sorgen, dass die ausländischen Talente einen bestmöglichen Start im neuen Wirkkreis haben werden.
Marcel Mohsmann, ehemaliger Personalleiter Lech Stahlwerke: “Aus Erfahrung als Personalleiter weiss ich, dass es nicht einfach ist, Menschen aus ihrer Heimat in eine ferne Region zu verpflanzen. Deswegen ist die professionelle Begleitung eines solchen Prozesses von sehr hoher Bedeutung.”

Recruiting & Integration – Eine riesige Chance für die Wirtschaft

Wenn wir unser Wirtschaftswachstum langfristig unterstützen wollen, ist es eine sinnvolle Alternative ausländische Fachkräfte in deutschen Unternehmen zu integrieren. Auch heute sind noch 25 Kandidaten in Deutschland, die meisten sind in deutschen Unternehmen beruflich tätigt und leben in der Region Schwaben, wo sie sich weiter mit der Sprache beschäftigen und deren Profil professionell weiterentwickeln. Dieses Beispiel zeigt auf, welche Chancen für Unternehmen darin bestehen, ihre Teams zu internationalisieren. Die Öffnung für die Idee, ausländische Fachkräfte für sich zu begeistern ist ein erster wichtiger Schritt.

Nimm mit uns Kontakt auf, wenn du deine Teams internationalisieren möchtest.